DER RICHTIGE LANDINGPAGE AUFBAU – IN NUR 5 SCHRITTEN ZUM KUNDENMAGNETEN


So sieht der richtige Landingpage Aufbau aus:

Du willst eine Landingpage für dein Angebot erstellen, weißt aber nicht, worauf du achten musst? Dann ist dieser Blogartikel für dich. In den folgenden Zeilen verrate ich dir, wie deine Landingpage im Jahr 2021 aufgebaut sein sollte, damit du potenzielle Kunden von deinem Angebot überzeugen kannst.


Du willst nicht in die gleichen Fettnäpfchen treten wie deine Wettbewerber? Dann lies bis zum Ende. Dort verrate ich dir die häufigsten Landingpage Fehler. Du hast nicht viel Zeit? Dann springe direkt hierher.


Was ist eine Landingpage?

Was ist das Ziel einer Landingpage?

Warum brauche ich eine Landingpage?

Wie sollte eine gute Landingpage Schritt für Schritt aufgebaut sein?

Was sollte ich bei Landingpage Texten beachten?

Landingpage Aufbau – wie wichtig ist die Gestaltung?

Wie lang sollte eine Landingpage sein?

Für welche Produkte lohnt sich eine eigene Landingpage?

Squeezepage und SEO – soll ich meine Landingpage für Suchmaschinen optimieren?

Das haben alle erfolgreichen Landingpages gemeinsam:

Diese 8 häufigen Landingpage Fehler solltest du vermeiden:

Fazit: Der optimale Landingpage Aufbau im Jahr 2021


Was ist eine Landingpage?


Eine Landingpage (auch Zielseite, Squeezepage oder Landeseite genannt) ist eine Unterseite einer Website, die auf eine einzige Handlung optimiert ist.


Eine Landingpage widmet sich immer einem bestimmten Angebot. Sie ist dazu da, Seitenbesucher dazu zu motivieren, das besagt Angebot wahrzunehmen und die forcierte Handlungsempfehlung zu tätigen.


Der Landingpage Aufbau spielt in diesem Zusammenhang eine nicht unwesentliche Rolle – aber dazu später mehr. Vorher wollen wir uns mit der Zielsetzung von Landingpages auseinandersetzen.



Was ist das Ziel einer Landingpage?


Eine Landingpage forciert genau eine einzige Handlung. Daher ist ihre Hauptaufgabe, Ablenkung bestmöglich zu vermeiden. So kann sich der User voll und ganz auf das Angebot konzentrieren.